Erziehung

Erziehung und Kommunikation

Märchen stärken Kinder und machen ihnen Mut

Seit in der Zeit der Romantik von den Brüdern Grimm und anderen Märchen gesammelt und veröffentlicht wurden, werden sie gerne (vor)gelesen und auch frei erzählt. Viele Menschen sind berührt durch die Geschichten und Kinder finden oft Trost und Geborgenheit beim freien Erzählen oder Vorlesen aus dem Märchenbuch, denn die Geschichten gehen (fast) immer gut aus.
Es ist allerdings stiller um die Märchen geworden, viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene kennen die Geschichten gar nicht mehr, nicht einmal die bekannten. Dabei haben die Märchen ein sehr Resilienz stärkendes Potential in sich und die Beschäftigung mit ihnen hat heilende und aufbauende Wirkung. Die intensiven Bilder sind weltweit in allen Märchen gleich oder ähnlich. Wir finden Sie auch in unseren Träumen wieder. Sie gleichen einer universellen Sprache, die es lohnt (wieder) zu erlernen, gerade auch in Zeiten von Migration und Kulturenvielfalt.
Durch das freie Erzählen von Märchen und anderen Geschichten werden die Zuhörer (Kinder und Erwachsene) ermutigt, ihren eigenen Weg hoffnungsvoll zu gehen. Besonders in Märchen werden Problemlösungen bildhaft innerlich erlebt und Wege aufgezeigt, auch in schwierigen Lebenssituationen auf die Kraft des Lebens zu vertrauen.
In dem Workshop werden Sie Unterstützung für das lebendige Erzählen von Märchen erhalten und Möglichkeiten erarbeiten, wie dies im pädagogischen Alltag eingesetzt werden kann.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 211-K502

Beginn: Do., 20.05.2021, 15:00 - 18:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Basisgemeinde Wulfshagener Hütten e.V.

Gebühr: 30,00 €
Partner:

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
20.05.2021
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Ort
Basisgemeinde Wulfshagener Hütten e.V.


Qualifikationen: Märchen- und Geschichtenerzähler


Kurse des Dozenten





Zukunftswerkstatt e.V. Kiel

Lerchenstr. 22, 24103 Kiel

Tel. 04 31 .66 52 47
Fax. 04 31 . 6 10 98
E-Mail: info@zukunftswerkstatt-kiel.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr

Bankverbindung

Evangelische Bank
DE55 5206 0410 0006 4195 42